Samstag, 30. Juli 2016

[INTERVIEW] Im Interview mit Christiane von Laffert + Gewinnspiel



© Bild: Meeke Voges

Name:
 
Christiane von Laffert
Geburtstag/Ort: 19. Januar 1975 in Stade/ Niedersachsen
Wohnort: Hamburg
Homepage:
www.christianevonlaffert.de
Familienstand: verheiratet
Kinder: 2
Genre: Liebesromane
Pseudonyme: keine

Ich mag: ehrliche, freundliche Menschen; lange Spaziergänge

Ich mag nicht:
Unehrlichkeit, Missgunst und Neid



Bisherige Veröffentlichungen:

    


1.) Christiane stell dich doch bitte kurz meinen Lesern vor.
Sehr gerne! Ich heiße Christiane, bin 41 Jahre alt und lebe in Hamburg.

2.) Wie bist Du zum Schreiben gekommen und gab/gibt es noch andere Berufe, die ausgeübt werden/wurden?
Schreiben war schon immer meine Leidenschaft. Als Kind waren meine drei Traumberufe Journalistin, Autorin und Schauspielerin. Je älter ich jedoch wurde, desto mehr zweifelte ich daran, ob ich in einem dieser Jobs wirklich erfolgreich werden könnte. Darum entschied ich mich letztendlich für eine Banklehre und ein BWL-Studium. Es war beides okay, hat mich aber auch nicht wirklich gefesselt. Erst als ich nach dem Studium ein Trainee in einer PR-Agentur begonnen habe, habe ich angefangen, meinen Job zu lieben. Dort habe ich dann auch viel geschrieben. Texte für Broschüren und Flyer sowie die ganz klassischen Pressemitteilungen. Auch seit ich Mutter bin und aufgehört habe zu arbeiten, schreibe ich hin und wieder Texte für Freunde.

3.) Wenn Du am Schreiben bist, wo tust Du es am liebsten und wie sieht Dein Arbeitsplatz aus?
Ich schreibe am liebsten an meinem Schreibtisch oder am Küchentisch. Ich muss gestehen, dass mein Schreibtisch sehr chaotisch aussieht – allerdings ist bei mir auch noch nie etwas verloren gegangen oder eine Rechnung nicht gezahlt worden. Es herrscht also eine chaotische Ordnung.

© Bild: privat 
4.) Wenn Du gerade nicht an einem Buch schreibst, was machst Du gerne in Deiner Freizeit?
Wenn gerade einmal nichts zu tun ist (seltene und kostbarere Momente wie jede Mutter weiß), dann
lese ich oder telefoniere mit meinen Freundinnen.

5. )Wenn Du selbst als Leserin unterwegs bist, welche Bücher liest Du am liebsten und was eher gar nicht?
Ich bin ein großer Fan heiterer Frauenromane, tragischer Liebesromane oder nachdenklicher Bücher wie die von Mitch Alban. Was ich wiederum gar nicht lese, sind Thriller und Fantasy-Romane.

6.) Hast Du einen Lieblingsfilm oder ein Film der Dir aus deiner Kindheit gerade spontan einfällt, der gerne gesehen wurde und weshalb?
Alle Walt Disney-Filme. Ich liebe sie bis heute und weine immer noch jedes Mal, wenn ich mir einen anschaue. Das Schöne an diesen Filmen: Zum Ende siegt das Gute immer über das Böse.

7.) Wenn Du ein Tier wärst, welches wäre es und weshalb?
Dann wäre ich wahrscheinlich ein Hund. Ich bin eindeutig ein Rudeltier, sprich ich habe immer gerne meine Lieben um mich und ich vergesse auch nie die guten und schlechten Taten anderer Menschen.

8.) Hast Du ein Idol ? Wenn ja, wer und weshalb?
Ein richtiges Idol habe ich nicht, aber es gibt viele Menschen, die ich bewundere und verehre wie zum Beispiel meine Schwester Nina oder meine beste Freundin Armind für ihre Warmherzigkeit und Großzügigkeit anderen Menschen gegenüber.

9.) Gibt es ein Sprichwort, welches Dich durch Dein Leben begleitet?
Es gibt viele Sprichwörter, die ich mir eingeprägt habe und die mich begleiten. Zum Beispiel das Sprichwort: „Akzeptiere oder ändere!“ Es gibt immer wieder Dinge in unserem Leben, die uns nicht gefallen. Dann liegt es an uns – entweder wir kommen damit klar und arrangieren uns oder wir ändern etwas. Manchmal sind diese „Hindernisse“ sogar hilfreich, um uns auf andere Wege aufmerksam zu machen, die wir sonst vielleicht gar nicht gegangen wären.

10.) Gibt es ein Lieblingsreiseziel, wenn ja welches und warum gerade dieses?
Ich liebe die Nord- und Ostsee und die Berge – sehr zum Leidwesen meines Mannes, denn er bevorzugt Fernreisen.

11.) 10 Dinge, die Du in Deinem Leben noch erreichen oder gerne tun möchtest!
Ich würde – wie jeder Autor – natürlich sehr gerne einen Bestseller schreiben und ich würde sehr gerne eine Ausbildung zur Ernährungsberaterin machen. Mhm, mehr fällt mir zur Zeit nicht ein.

© Bild: Meeke Voges; bei einer Lesung mit
Johanna Prinzessin von Sachsen-Coburg 
12.) Gibt es derzeit neue Projekte? Worauf dürfen sich Deine Leser freuen?
Ich schreibe nun an meinem zweiten Buch. Es wird keine Fortsetzung von „Herz verloren, Glück
gefunden“ sein, da Victoria ihren Platz im Leben gefunden hat. Mein neuer Roman wird sich jedoch auch wieder auf humorvolle Weise mit alltäglichen Problemen befassen: Angst vorm Versagen, gesellschaftliche Zwänge etc. Neben Entspannung und Unterhaltung sollen in meinen Büchern auch immer kleine Botschaften stecken. Keine, die man mit erhobenen Zeigefinger ausspricht, sondern solche, die ein bisschen Entspannung in den eigenen Alltag bringen sollen.

13.) Ein besonderes Ereignis in Deinem Leben?
Die Geburt meiner Kinder.

14.) Eine peinliche Situation, worüber Du heute lachen kannst?
Immer wenn ich versuche, klüger, witziger oder cooler zu wirken als ich tatsächlich bin, passieren mir peinliche Situationen. Dann stotterte ich auf einmal oder benutze komische Fremdwörter, die in dem jeweiligen Zusammenhang total schwachsinnig sind.

15.) In welcher Stadt außer Deinem Geburts- und Wohnort, könntest Du es Dir vorstellen zu leben und weshalb?
In München. Ich mag die Menschen, den bayerischen Dialekt und die Nähe zu den Bergen.

16.) Christiane, erzähle uns doch etwas über Dein aktuelles Buch. Wie ist die Idee entstanden? Wie sahen die Recherchen dazu aus?
„Herz verloren, Glück gefunden“ beschreibt das Leben einer 39-jährigen Mutter und Hausfrau. Im Grunde genommen ist die Idee entstanden, da ich eine Bekannte habe, die stets über ihr Leben klagt, obwohl es von außen betrachtet wunderbar ist. Trotz ihrer Unzufriedenheit ändert sie jedoch nichts an ihrer Situation, weil sie der Meinung ist, dass in ihrer jetzigen Situation ein Neuanfang nicht möglich sei. Ich hingegen bin der Auffassung, dass ein Neuanfang jederzeit möglich ist. Sicherlich ist ein Neuanfang oftmals kein Zuckerschlecken und mit Krisen, Zweifeln und Rückschlägen verbunden. Trotzdem kann es sich lohnen. Der einfachste Weg muss nicht immer der beste sein.

17.) Hattest Du beim aktuellen Buch ein Mitsprachrecht bei der Covergestaltung? Und wie gefällt es Dir persönlich?
Das Cover hat der Verlag entworfen, aber ich fand es vom ersten Moment an großartig. Ich liebe dieses verspielte Design und alle gezeigten Gegenstände spielen ja eine wichtige Rolle in der Geschichte.

© Bild: Meeke Voges; Lesung mit Johanna
Prinzessin von Sachsen-Coburg
18.) Wie lange schreibst Du durchschnittlich an einem Roman? Und wie sieht der Werdegang von der Entstehung der Idee bis zur Veröffentlichung aus?
An dem Manuskript„Herz verloren, Glück gefunden“ habe ich etwa ein Jahr geschrieben. Dann kamen
noch ein paar Lektoratsmonate hinzu, bevor es in den Druck ging.

19.) Wie hast Du Dich gefühlt, als Dein erstes Buch veröffentlicht wurde? Wirst Du oft in der Öffentlichkeit erkannt?
Es ist natürlich ein großartiges Gefühl, das eigene Buch in den Händen zu halten, aber ich glaube, um in der Öffentlichkeit überhaupt wahrgenommen zu werden, muss man schon ein paar Bestseller geschrieben haben wie Kerstin Gier oder Ildiko von Kürthy.

20.) Wie geht Deine Familie damit um, dass Du in den Medien präsent bist?
Ich selber bin ja nicht wirklich in den Medien präsent, sondern wenn das Buch. „Herz verloren, Glück gefunden“ wurde von einigen Zeitschriften als Buchtipp aufgenommen und das freut natürlich meine Familie.

21.) Die neue Generation ist das ebook, was hältst Du persönlich davon und wie siehst Du die Entwicklung?
Ich selber bin kein Fan von ebooks. Ich liebe das Gefühl, ein richtiges Buch in den Händen zu halten und dieses im Anschluss in mein Regal stellen zu können. Allerdings bin ich mir sicher, dass ebooks immer mehr im Kommen sind ebenso wie die online Medien.

22.) Momentan wird das Thema Selfpublishing sehr heiß diskutiert, was hältst Du davon? Wenn Du selber dazu gehörst, weshalb hast Du Dich dazu entschieden?
Ich finde es gut, dass jeder durch „Selfpublishing“ die Möglichkeit hat, seinen Traum vom eigenen Buch zu realisieren. Es sind ja auch wirklich schöne Bücher dabei. Für mich selber käme es jedoch nicht in Frage. Zum einen fehlt mir dafür das nötige Selbstbewusstsein. Hätten die Verlage mein Manuskript abgelehnt, hätte ich es wahrscheinlich für untauglich gehalten. Zum anderen reizt mich am eigenen Buch nur das Schreiben, das ganze Drumherum (Druck, Vermarktung etc.) würde ich gerne anderen überlassen.

© Bild: Meeke Voges; bei einer Lesung mit
Johanna Prinzessin von Sachsen-Coburg
23.) Hast Du Dein Buch jemanden gewidmet? Und wenn ja, wer ist diese Person?
„Herz verloren, Glück gefunden“ habe ich meiner Schwester Nina gewidmet. Sie steht mir seit 41
Jahren mit Rat und Tat zur Seite. Sie ist wie ein Fels in der Brandung für mich und hat auch nicht nur optisch große Ähnlichkeit mit mir.

24.) Wenn Du die Möglichkeit hättest mit einer verstorbenen Person einen Abend zu verbringen, wen würdest Du gerne treffen und was würdet ihr unternehmen?
Oh, dann würde ich gerne einen Abend mit meinem Opi verbringen, der vor 15 Jahren gestorben ist. Wir würden einen Spaziergang machen und dann Mensch-ärgere-Dich-nicht spielen (und natürlich wie gehabt dabei schummeln).

25.) Ein paar letzte Worte an Deine Leser:
Ein dickes Dankeschön an alle, die „Herz verloren, Glück gefunden“ gelesen haben. Ich hoffe, Ihr hattet Spaß mit dem Buch und wenn Euch das Buch ein bisschen Mut gemacht hat, Euch selbst treu zu bleiben und Euren Weg zu gehen, bin ich sehr glücklich!


(Textquelle: amazon.de)

Die Ehe der zweifachen Mutter Victoria steckt in der Krise. Um wenigstens für kurze Zeit einmal den ewigen Nörgeleien ihres Mannes zu entfliehen, lässt sich die schüchterne Victoria auf eine abenteuerliche Idee ihrer besten Freundin Emily ein: Sie soll die Society-Reporterin zu einem Kurztrip in ein angesagtes Ski-Resort begleiten und sich – damit sie unter den Reichen und Schönen nicht wie eine graue Maus wirkt – als ungebundene Jetsetterin ausgeben. Der Plan geht auf – bis Victoria im Fahrstuhl des Luxushotels über einen gut aussehenden Fremden stolpert und sich Hals über Kopf in ihn verliebt. Constantin könnte der Mann ihres Lebens sein – wenn da nicht ihre kleine Lüge wäre und sie nicht eigentlich vergeben ...

  

Besucht Christiane doch auch auf ihrer ***HOMEPAGE***

Meine Rezension zum Buch findet Ihr 


 Beantwortet die Gewinnspielfrage im Formular und füllt dieses komplett aus.

Sammelt ein weiteres Los: 
Hinterlasst einen Kommentar und schreibt mir, wie Euch die Leseprobe gefallen hat. Für diesen Kommentar wandert ein weiteres Los in die Lostrommel.
Gerne dürft Ihr auch das Gewinnspiel teilen auf Facebook, Twitter & Co. (kein MUSS, würde mich jedoch freuen). 


Christiane widmete ihr Buch Nina, die sie auch bewundert. Wer ist Nina? 
(Hinweis: Die Lösung findet ihr im Interview!)

Einsendeschluss ist der 11.08.2016 um 12:00 Uhr



Sollte das Formular einmal nicht dargestellt sein, so könnt Ihr dieses auch HIER erreichen!


Ich bedanke mich recht herzlich bei Christiane von Laffert, dass sie sich die Zeit genommen hat, all meine Fragen zu beantworten. Ebenso für das bereitgestellte Bild- und Verlosungsmaterial. 

Vielen herzlichen Dank. 


Teilnahmebedingungen:
1.) Es darf jeder teilnehmen der das 18. Lebensjahr vollendet hat, oder aber bei Minderjährigen die Einverständniserklärung der Eltern besitzt.
2.) Eine Teilnahme mit gültiger Wohnadresse in Deutschland, Österreich und Schweiz ist möglich!
3.)  Der Gewinn wird schnellstmöglich nach Auslosung von der Autorin selbst auf dem Postwege an den Gewinner versendet. 
4.) Der Gewinner wird innerhalb von 1-3 Tagen nach Einsendeschluss ausgelost und  hier auf dem Blog namentlich bekannt gegeben. 
5.) Mit der Auslosung werde ich Eure Adressdaten an die Autorin zum Zwecke der Gewinnübermittlung weiterleiten und anschließend kommentarlos löschen.  Bei Verlust der Postsendung wird kein Ersatz geliefert.
6.) Der Gewinn kann nicht ausbezahlt werden.
7.) Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook.
8.) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


© 2016 Katis-Buecherwelt
© Autorenfotos:© siehe Angaben
© Banner Hintergrund/Elemente: pixabay.com;
© Cover: Goldmann Verlag;
© Gestaltung & Fragen: Katis-Buecherwelt ;
©Text-Antworten: Christiane von Laffert


Freitag, 29. Juli 2016

[DEALS] Im eBook-Deal der Woche #30/2016

In  dieser Woche konnte ich mich nicht entscheiden, welche Titel ich Euch vorstellen möchte. Am liebsten wären es noch einige mehr gewesen. Die restlichen Deals habe ich Euch verlinkt. Ab nächste Woche wird es eine kleine Änderung geben. Es werden nur noch maximal 5 Titel pro Woche vorgestellt und der Kaufpreis wird sich auf maximal 3 € festsetzen. Ich werde für Euch die Augen offen halten für tolle Preisaktionen und interessante Bücher. Seien es Neuerscheinungen oder Preisaktionen. Lasst Euch einfach überraschen.
Ich wünsche Euch viel Spaß beim stöbern und teilt mir in den Kommentaren mit, welches Buch Ihr schon kennt, oder Ihr Euch gerne kaufen möchtet.
Wenn nichts dabei war, so findet Ihr weitere Schnäppchen die ich Euch in der nächsten Zeile verlinkt habe.

Diese Angebote gelten bis zum 04.08.2016 um 23:59 Uhr (Amazon*). 
Weitere Angebote findet ihr hier (Kindle-Deals): ***KLICK***

© Cover: blanvalet Verlag
Titel: Sternenregen (#1)
Autorin: Nora Roberts
Schnäppchen Deal: 3,99 €
  

Klappentext: (Textquelle: amazon.de)
Wenn es Sterne regnet, werden Träume wahr …

Die junge Künstlerin Sasha Riggs lebt zurückgezogen in einem kleinen Haus in North Carolina. Hier wollte sie ihren Frieden finden und sich ganz auf ihre Gemälde konzentrieren. Doch sie kommt nicht zur Ruhe: Schon ihr ganzes Leben lang quälen sie des Nachts Träume, die sie nicht versteht und bei Tag verdrängt. Doch seit einiger Zeit gelingt ihr das nicht mehr, so sehr sie es auch versucht. Ein gefährlich attraktiver Mann stiehlt sich jede Nacht in ihren Kopf, ein Mann, der sagt, dass er auf sie wartet, dass sie ihn finden soll. Diese Visionen führen sie schließlich auf die griechische Insel Korfu, doch wird Sasha dort finden, was sie unbewusst seit Jahren sucht?

© Cover: Drachenmond Verlag
Titel: Kateryna - Die Reise des Protektors (#1)
Autorin: Larissa Wolf
Schnäppchen Deal: 1,99 €
  

Klappentext: (Textquelle: amazon.de)
In den Wäldern von Brigansk ist kein wohlhabender Bürger sicher. Dort kommt es immer wieder zu Überfällen durch die Robins, eine Diebesgruppe, die sich für die Armen einsetzt. Die Waise Kateryna ist deren unumstrittene Anführerin, was ihr den Hass des Fürsten von Templow einbringt. Als hätte sie damit nicht schon genügend Probleme, taucht ein junger Mann auf und bittet sie um Hilfe. Nash gehört den seltenen Protektoren an, die die Magie beschützen, und ist verzweifelt auf der Suche nach seiner entführten Großmutter. Kat willigt ein und zusammen mit ihrem besten Freund Juri begleitet sie Nash auf eine gefährliche Reise. Bald stellen sie jedoch fest, dass hinter der Entführung viel mehr steckt und ihnen mächtige Gegner gegenüber stehen – Könige, Protektoren, Assassinen und die Zeit selbst. Obwohl Kat geschworen hat, sich niemals wieder zu verlieben, beginnt sie Gefühle für Nash zu entwickeln. Als dann ihre kleinen Drachen erkranken, muss Kat sich entscheiden. Rettet sie ihre einzige Familie oder öffnet sie ihr Herz für Nash? Eines weiß sie mit Sicherheit: Jede Entscheidung kann ihr Untergang sein.

© Cover: amazoncrossing
Titel: Allein in den Fluten
Autorin: Jessica Park
Schnäppchen Deal: 2,49 €


Klappentext: (Textquelle: amazon.de)
Nach dem tragischen Verlust ihrer Eltern fällt es Blythe McGuire schwer, den Kopf über Wasser zu halten, während sie sich durch ihr letztes Jahr am Matthews College kämpft. Bis eine Zufallsbegegnung sie kopfüber in etwas hineinstürzt, das sie nicht erwartet hatte. Sie fühlt sich unwiderstehlich angezogen von ihrem dunkelhaarigen Mitstudenten Chris Shepherd, dessen Vergangenheit noch komplizierter als ihre eigene zu sein scheint. Je tiefer ihre Beziehung wird, umso mehr gelingt es Chris, Blythe aus ihrer Erstarrung zu lösen, in der sie sich seit jener schicksalsträchtigen Nacht befindet. Jener Nacht, in der ein Feuer die Hälfte ihrer Familie ausgelöscht hatte. Sie beginnt langsam und zögerlich, sich zu öffnen, ihre Wunden heilen zu lassen und sogar diesen Mann zu lieben. Den Mann, der ihr neue Pfade zur Lust und Selbstfindung zeigt. Aber während Blythe sich in ruhigere Gewässer bewegt, erkennt sie, dass Chris’ eigene traumatische Familiengeschichte ihm immer noch die Luft abschnürt. Als dunkle Strömungen ihn in die Tiefe zu ziehen drohen, könnte Blythe der einzige Mensch sein, der ihn vor dem Ertrinken retten kann.

© Cover: Montlake Romance Verlag
Titel: Frühstück inklusive
Autorin: Frieda Lamberti
Schnäppchen Deal: 2,49 €


Klappentext: (Textquelle: amazon.de)
Edda Fischer ist in Hamburg auf Wohnungssuche. Ihr Lebenspartner Achim hat ihr genau sieben Tage Zeit gegeben, sein Haus zu verlassen und sich eine neue Bleibe zu suchen, was in der Hansestadt schlichtweg unmöglich ist. Edda zieht daraufhin in die Lüneburger Heide zu ihrer Schwester Pia. Während Pia von Heidschnucken und Hünengräbern die Nase gestrichen voll hat und lieber heute als morgen das Jobangebot eines Pariser Galeristen annehmen würde, findet Edda immer mehr Gefallen am romantischen Landleben. Als Pia ihrer Schwester gesteht, dass das Haus bald zwangsversteigert wird, handelt Edda und übernimmt das verschuldete Anwesen. Mit ihrer Entscheidung, im Ort ein Bed and Breakfast Inn zu eröffnen, macht sie sich im Dorf vor allem den Bürgermeister zum Feind, der es auf ihr Grundstück abgesehen hat, um dort ein Hotel zu bauen. So idyllisch wie Edda es sich vorgestellt hat, gestaltet sich ihr neues Leben nicht. Aber sie gibt nicht auf.

© Cover: im.press Verlag
Titel: Zeitrausch - Spiel der Vergangenheit (#1)
Autorin: Kim Kestner
Schnäppchen Deal: 1,99 €
 

Klappentext: (Textquelle: amazon.de)
Es sollte ein gewöhnlicher Sommerferientag werden. Ausschlafen, frühstücken, vom kleinen Bruder genervt werden, die Sonne genießen. Doch dann muss die siebzehnjährige Alison feststellen, dass ihr Bruder verschwunden ist. Schlimmer noch, es hat ihn nie gegeben - zumindest nicht in dieser Realität. Und damit beginnt das Spiel: Im Rausch durch die Zeiten, vor Millionen von Zuschauern und einer unerbittlichen Jury bekommt Alison die Aufgabe, die Vergangenheit so zu korrigieren, dass sie wieder in ihre ursprüngliche Gegenwart zurückkehren kann. Eine Aufgabe, die Alison durch sämtliche Jahrhunderte führt, vor unmögliche Herausforderungen stellt und viel schwieriger ist, als sie es sich jemals vorgestellt hat. Gerade mit dem geheimnisvollen Kay an ihrer Seite, der sie viel besser kennt, als es eigentlich möglich sein sollte…

© Cover: im.press Verlag
Titel: Das Feuermädchen (#1)
Autorin: Martina Fussel
Schnäppchen Deal: 1,99 €
  

Klappentext: (Textquelle: amazon.de)
Tosende Wellen, endloses Wasser, Freiheit bis zum Horizont – das ist es, was sich Shaani von Kindesbeinen an am meisten wünscht. Aber das Mädchen gehört zum Volk der Waldmenschen und darf sich dem Meer nicht mal auf Sichtweite nähern. Der junge Krieger Faro hingegen lebt ganz in seinem Element - dem Element des Wassers. Nichts interessiert ihn außer sein eigenes Volk. Bis er eines Tages Shaani erblickt. Das Mädchen mit Augen so blau wie der Ozean und Haaren so rot wie Feuer. Prompt setzt er alles daran, sie kennenzulernen. Doch es gibt einen guten Grund dafür, warum sich das »Feuermädchen« vom Wasser fernhalten sollte… Dies ist der erste Band der Reihe »Die Legenden der Jiri«.

Ich wünsche euch viel Spaß beim stöbern und entdecken!

© 2016 Katis-Buecherwelt
© Bildmaterial siehe Angaben;
*Preise z.Zt.der Beitragsveröffentlichung

*Aktionszeitraum kann bei Thalia & Buecher.de abweichen,
(Angaben ohne Gewehr)